Eisenach Online

Werbung

Ehemalige B7 am Ramsborn wird gesperrt

Die Gemeindestraße am Ramsborn (ehemals B 7) zwischen der Anschlussstelle Stadtautobahn Eisenach Weststadt (Kraftfahrstraße B 19) und dem Kreisverkehr Anschlussstelle Autobahn A 4 Eisenach West/B 7 Kassel wird ab Dienstag, 4. September, für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Ausgenommen sind Land- und Forstwirtschaftsfahrzeuge sowie Fahrräder. Die Zufahrt zum Ramsborn wird als Sackgasse weiter bestehen bleiben.

Die Fahrt in Richtung Creuzburg (B 7 Kassel) und zur Autobahn Anschlussstelle A 4 Eisenach West sowie in Gegenrichtung ist ab 4. September nur noch über die Stadtautobahn (Kraftfahrstraße) möglich.

Die Bushaltestelle am Ramsborn wird ab diesem Zeitpunkt ebenfalls nicht mehr angefahren.
Geprüft wird derzeit noch, ob bei Bedarf stadtauswärts noch eine Haltestelle eingerichtet wird.

Dieser Straßenabschnitt der ehemaligen B7 am Ramsborn wurde teilweise als öffentliche Straße eingezogen. Die Einziehung wurde öffentlich bekanntgemacht und ist nun rechtskräftig geworden.

Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderten Verkehrsbedingungen zu beachten.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top