Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Beschreibung:
Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Ein Kindertag im Sonnenschein

Ein Kinderzirkus, eine Kunstaktion, eine alkoholfreie Cocktailbar oder eine Tigerrutsche – es war einiges, das am gestrigen Sonntag in der Wandelhalle aufgebaut war. Grund dafür war das große Kinderfest, welches schon seit vielen Jahren im Bereich der Wandelhalle und des Kunstpavillons stattfindet und auch 2014 wieder mehrere tausend Besucher in die Parkanlage des Karthausgartens zog.

«Es ist wirklich toll, dass so viele Vereine, Organisationen und Geschäftsleute sich auch in diesem Jahr wieder bereiterklärten, uns zu unterstützen und dieses Fest zu einem solchen Highlight werden ließen», freute sich Organisator, Björn Lange, vom städtischen Jugendamt. Dank der Unterstützung von über 60 Vereinen war das Fest am Kindertag, auch wegen des Wetters, ein voller Erfolg geworden.

Doch nicht nur die Vereine hatten ihre Stände und Mitmachaktionen aufgebaut. Auch die Eisenacher Polizeiinspektion unterstützte die Veranstaltung im großen Stil. Rund 20 Beamte, darunter auch Polizeisportler, waren im Einsatz und bastelten gemeinsam mit den Kindern am Polizeimaskottchen «Polipap», zeigten die Jüngsten ihre Streifenwagen und berichteten von ihrer täglichen Arbeit. Aber auch musikalisch waren die Schutzmänner und -frauen vertreten. Mit Marschmusik, Blues und Kinderliedern trug das Polizeimusikcorps zum Bühnenprogramm bei und unterhielt dabei alle Generationen.

Actionreicher hingegen ging es an den verschiedenen Hüpfburgen auf dem Kinderfest zu. Denn neben der eingangs erwähnten Tigerrutsche gab es auch eine klassische Hüpfburg und einen kleinen Kletterturm, an dem sich die Jüngsten versuchen konnten. Auch die hiesigen Pfadinder hatten viel in Sachen Action zu bieten. Ganz Mutige konnten sich von ihnen auf einer Seilbahn durch den Karthausgarten fahren lassen.

Bewegungen der anderen Art wiederum gab es auf der Bühne, auf welcher auch Moderatorin Nicole Päsler in ihrer unvergleichlichen und fröhlichen Art die verschiedenen Lifeacts ansagte. So war es beispielsweise das Kinderballett von Ionka Petkova, das auch auf diesem Fest sein Können zeigte. Für die Rock´n Roll-Fans hingegen präsentierte der »Rock´n Roll Club Silvester» eine kleine Choreographie.

Auf einem Hüpfburg-Kletterturm konnten die Jüngsten ihre Schwindelfreiheit testen.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Mit einer echten Polizeimütze und einer Kelle konnten sich die Kinder am Stand der Polizeiinspektion ausstatten und fotografieren lasen.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun |

Werbung
Top