Eisenach Online

Werbung

Einheitliche Steueridentifikationsnummer startet

Thüringens Bürgerinnen und Bürger erhalten Post vom Bundeszentralamt für Steuern. Mit dem Schreiben erhält jeder eine 11-stellige Identifikationsnummer, die der eindeutigen Identifizierung in Besteuerungsfragen dient. Bundesweit wird die Identifikationsnummer künftig die Steuernummer für den Bereich der Einkommensteuer ersetzen. Im Kontakt mit den Finanzbehörden werden die Bürger gebeten, für einen Übergangszeitraum vorerst neben der Identifikationsnummer auch die bisherige Steuernummer zusätzlich anzugeben.

Finanzministerin Birgit Diezel: «Die Einführung der Steueridentifikationsnummer ist notwendig, um das Besteuerungsverfahren kostensparend modernisieren und bürgerfreundlicher gestalten zu können. Dafür werden neue elektronische Kommunikations- und Verarbeitungsverfahren geschaffen bzw. bestehende verbessert. Für die Bürgerinnen und Bürger heißt das, die neue Identifikationsnummer wird den Steuerpflichtigen ein Leben lang begleiten. Denn künftig ist bei Umzügen oder Namensänderungen keine Neuvergabe der Steueridentifikationsnummer nötig. Steuerliche Daten können so immer der richtigen Person zugeordnet werden, erstmals auch über Ländergrenzen hinweg.»

Laut Plan soll die Versandaktion in Thüringen bis Ende September 2008 abgeschlossen sein.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top