Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Einsatzfahrzeug Technische Gruppe ASB

Ein Einsatzfahrzeug Technische Gruppe (ETG) erhielt der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Eisenach e. V. am Freitag. Oberbürgermeister Gerhard Schneider übergab das Fahrzeug in der Eisenacher Geschäftsstelle des ASB, an die Kameraden. Bereits im Juli gab es das Fahrzeug offiziell vom Thüringer Innenminister.

Das Einsatzfahrzeug unterstützt die Technische Gruppe des ASB beim Katastrophenschutz. Es ist für Pflege- und Betreuungsarbeit in Notlagen ausgerichtet. Mit ihm kann die Technische Gruppe schnell und umfassend Hilfe leisten. Bis zu 50 Personen können mit der Ausrüstung des Fahrzeugs versorgt werden. Diese besteht aus einem Notstromaggregat, zwei Großzelten, Notbekleidung, Geschirr und Hygieneartikeln. Eine Werkbank, Klappmöbel und Feldbetten, Zeltheizungen sind auch vorrätig.
Die Ausrüstung ist in Rollcontainern gelagert, die kurzfristig herausgeräumt werden können. So kann auch andere Ladung von bis zu vier Tonnen transportiert werden.
Mit seiner technischen Ausrüstung (180 kW Motorleistung, Allradantrieb) kann der Lastkraftwagen auch in schlecht befahrbaren Gebieten und bei schlechter Witterung eingesetzt werden.
Die Stadt Eisenach und der Wartburgkreis arbeiten im Katastrophenschutz zusammen. Das Fahrzeug wird auch gemeinsam genutzt. Wenn nötig, setzt es der Arbeiter-Samariter-Bund aber auch landesweit ein.
Die Gesamtkosten des Einsatzfahrzeugs Technische Gruppe betragen etwa 109000 Euro.

Beim Wohnhausbrand in Wutha-Farnroda kam das Fahrzeug bereits zum Einsatz. Mitglieder von THW, Feuerwehren und dem DRK informierten sich bereits im Vorfeld über Fahrzeug und Ausstattung.

Helfer informieren sich über die Ausstattung
Neues Fahrzeug für den ASB

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top