Eisenach Online

Werbung

Eisenach war Etappenort der Feuerwehrdeutschlandtour

In diesem Jahr war Eisenach ein Etappenort der Feuerwehrdeutschlandtour, die zugunsten der Deutschen Krebshilfe veranstaltet wird. Zehn Feuerwehrleute aus ganz Deutschland legen vom 7. bis 14. Mai insgesamt 1010 Kilometer von Flensburg bis nach Garmisch-Partenkirchen in acht Etappen zurück.

Gestern (10. Mai) war Eisenach Gastgeber der Deutschlandtour. Die Feuerwehrleute kamen am Abend gegen 21 Uhr in Eisenach an. Etwa 50 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Eisenach-Mitte, Stregda, Stedtfeld, Stockhausen/ Hötzelsroda, Madelungen, Neukirchen und die Beamten der Berufsfeuerwehr empfingen die Läufer an der Feuerwache.

Die Eisenacher Feuerwehren hatten ebenfalls für die Deutsche Krebshilfe gesammelt. So konnte der Leiter der Eisenacher Berufsfeuerwehr, Jens Claus, an die Tourteilnehmer eine Spende von 510 Euro überreichen.
Der Besuch wurde auch für Informationsaustausch und Gespräche genutzt. Nach der Übernachtung in der Feuerwache starteten die Läufer heute Morgen (11. Mai) um 4 Uhr zum nächsten Etappenort Pfarrweisach.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top