Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadtverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Stadtverwaltung

Eisenacher Berufsfeuerwehr musste dreimal ausrücken

Dreimal ausrücken musste die Berufsfeuerwehr Eisenach am Mittwoch, 19. Januar. Am späten Vormittag wurde die Feuerwehr über einen Brand im Johannes-Falk-Heim alarmiert. Die fünf Feuerwehrleute rückten 11.33 Uhr mit zwei Fahrzeugen zum Falk-Heim aus. Die Fahrzeuge wurden nicht benötigt, da der Alarm von einer verschmorten Sicherung ausgelöst worden war. Die Feuerwehrmänner überprüften die Anlage.

Rund zwei Stunden später gab es wieder Alarm. Um 14.17 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr wegen einer Ölspur auf der Kreuzung am Hotel Kaiserhof gerufen. Die Feuerwehr beseitigte die Öllache mit einem Bindemittel.

Dann wurden die Feuerwehrmänner gleich zum nächsten Einsatz gerufen. Der Marienbach war durch zwei gelbe Säcke am Zulauf zum Prinzenteich verstopft worden. Die gefüllten gelben Säcke waren in den Bach geworfen worden. Dadurch entstand ein erheblicher Rückstau. Die Feuerwehrmänner entfernten mit Hilfe von Haken die Müllsäcke und entsorgten sie später.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top