Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Beschreibung:
Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Elfmal Platz eins in der Weststadt

Bereits zum sechsten Mal veranstaltete die Eisenacher Sommergewinnszunft im Jahr 2014 ihren Häuserschmuckwettbewerb.
«Damit wollen wir das Engagement zum Häuserschmuck in unserer Weststadt fördern und Stiegk, Wolfgang und Frankfurter Straße noch bunter gestalten», erklärte Zunftmeister Torsten Daut.

Zahlreiche Stunden hatten die Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder in die Dekoration von Fassaden, Fenstern und Vorgärten gesteckt und dabei Ergebnisse erzielt, welche sich durchaus sehen lassen konnten.
Vor allem das diesjährige Sommergewinnsthema «Unsere alte Stadt – 825 Jahre Eisenach» hatten die Hausbewohner dabei in den verschiedensten Arten dargestellt. Vor allem kleine Dioramen und Schriftzüge aus den allseits bekannten Kreppblüten waren es, welche auf das Motto hinwiesen.

Doch auch für Spott und Satire hatten die «alteingesessenen Isenächer» gesorgt. So zierte beispielsweise ein, von Kreppblüten umrahmtes, Schild mit der Aufschrift «SWG» ein verwildertes und verwuchertes Grundstück.
Dass aber nicht nur der Spaß hinter der Aktion steckte, sondern es auch um die Schmücker-Ehre ging, das zeigte die Preisverleihung am Freitagabend.
Über 40 Schmücker- und Schmückerinnen hatten sich am Wettbewerb, der ebenfalls in der Gaswerkstraße und in der Katharinenstraße stattfand, beteiligt.
Unter ihnen auch viele «Neuschmücker», welche ihre Wohnung zum ersten Mal mit bunter Sommergewinnsdekoration verzierten.

Sie alle wurden am Freitag im Festzelt der Sommergewinnszunft für ihre Gestaltungstätigkeiten geehrt.
Auffällig war dabei, dass die verantwortliche Jury den ersten Platz gleich elfmal vergab. Mit einer Fotorafie ihres Hauses und einem österlich-sommergewinnlichen Binsenei wurden die Sieger des Wettbewerbs ausgezeichnet.

Mit Dioramen und einer Menge Kreppblüten hatten die Weststädter ihre Häuser geschmückt.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Mit Binseineiern und einer Fotografie des geschmückten Hauses wurden die Sieger geehrt.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Eine Jury aus der Zunft hatte die Benotung und Auszeichnung der Häuser vorgenommen.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun |

Werbung
Top