Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

«Emma» besiegte Sunna und Winter

Der Festzug des Sommergewinns 2008 wurde um eine Woche verschoben. Er findet nun am 8. März um 14 Uhr statt.
Für die Zunft, Polizei und Stadtverwaltung war dies keine leichte Entscheidung. Schausteller Fred Hofmann: «Jede Entscheidung am Freitag hätte falsch sein können und nicht einfach für die Zunft. Wir müssen damit leben. Die Sicherheit geht vor.»

Doch die Sturmböen von «Emma» am Samstag hätten den Pferden, den Menschen auf den Wagen und den Besuchern Schaden zufügen können. Polizei, Feuerwehr und THW wären zu größeren Schäden gerufen worden. Die Feuerwehr war am Samstag mehrfach im Einsatz.

So werden sich alle Freunde der Sommergewinnszunft auf den 8. März freuen, hoffentlich ohne Sturm, Regen oder Schnee. Und dann wird Frau Sunna gewinnen.

Aus dem Polizeibericht
Im Schutzbereich der PI Eisenach kam es zu Vorkommnissen, die im Zusammenhang mit dem Sturmtief «Emma» lagen:

In den Morgenstunden wurden aus dem gesamten Gebiet umgestürzte Bäume gemeldet.
Am Ortsausgang Eisenach, Mariental, kam es zu Behinderungen, weil ein Baum die Straße halbseitig blockierte.
Auch in Gerstungen kam es zu Beeinträchtigungen, nachdem eine Tanne auf den Zubringer zur Autobahn stürzte.
Ähnliche Störungen wurden noch aus Hörschel, Eckhardtshausen und dem Bereich der B7, Höhe Ramsberg, gemeldet.

Die Feuerwehr war aber bemüht die Störungen zeitnah zu beheben, so dass keine längeren Sperrungen notwendig wurden.
Zu größeren Schäden ist es nicht gekommen, so der Bericht der Polizei Eisenach.

Rainer Beichler |

Werbung
Top