Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: LRA WAK

Beschreibung:
Bildquelle: LRA WAK

Erste Jubiläumstour startet bei den Wildkatzen

Am Samstag, 12. April lädt der Wartburgkreis anlässlich seines 20. Jubiläums zur ersten von insgesamt sieben Jubiläumstouren ein. Die Wanderung beginnt um 11 Uhr mit einer Eröffnungsveranstaltung in der Wildkatzenscheune Hütscheroda und führt über den Skulpturenwanderweg zum Crauler Kreuz. Bereits ab 10 Uhr fährt der Wunderbare Wanderbus als Zubringer von der Wartburg über den Busbahnhof Eisenach und die üblichen Haltepunkte der Linie 27a zum Wildkatzendorf. Busankunft in Hütscheroda ist 10.30 Uhr. Anschließend haben alle interessierten Wandergäste die Gelegenheit, die Ausstellung in der Wildkatzenscheune zu besichtigen. Um 11 Uhr wird Landrat Reinhard Krebs den «Grünenden Stab» an den Bürgermeister der Hörselberg-Hainichgemeinde, Bernhard Bischof, übergeben. Das von Hardy Raub geschaffene Kunstwerk wird anschließend als Staffelstab auf einem fast 100 Kilometer langen Weg durch den Wartburgkreis von Bürgermeister zu Bürgermeister, von Gemeinde zu Gemeinde weitergereicht. Rund sieben Kilometer davon umfasst die Auftakttour am kommenden Samstag. Unter der Leitung von Wanderführer Klaus Fink führt der Weg vom Wildkatzendorf über den Skulpturenwanderweg zum Alten Berg und von dort zur Hainich-Baude am Craulaer Kreuz. Um 17.05 Uhr fährt der Wunderbare Wanderbus wieder zurück nach Eisenach.

Für Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit wird eine Kutsche fahren. Für die Kutschfahrt ist eine Anmeldung bis Donnerstag, 10. April zwingend erforderlich.

Der Wartburgkreis wird im Jahr 2014 20 Jahre alt. Dies nimmt die Kreisverwaltung zum Anlass, Erreichtes zu feiern und gemeinsam den Blick auf die Zukunft zu richten. Im Rahmen der Feierlichkeiten finden über das Jahr verteilt sieben Jubiläumstouren durch den Landkreis statt. Die öffentlichen Wanderungen, Rad- und Bootstouren sollen die Gemeinden und Regionen des Wartburgkreises verbinden und einmal mehr die gemeinsame Entwicklung des Landkreises in den Fokus nehmen. Der «Grünende Stab» wurde von Holzbildhauer Hardy Raub aus einer Eiche vom Rennsteig gefertigt. Er steht für Wachstum und Entwicklung des Wartburgkreises in Vergangenheit und Zukunft. Orientiert an den Formen einer Pflanze zeigt der Stab vernetzte Wege, die verdeutlichen, dass kein Wachstum isoliert stattfindet sondern immer in der Verbindung mit anderen. Dies gilt auch für unseren Landkreis: wir sind so stark, wie es unsere Kommunen sind und wir sind vor allem stark, wenn wir gemeinsam handeln.

Zu den Jubiläumstouren sind alle Interessierten herzlich eingeladen, um eine Voranmeldung
unter 03695-615102 wird möglichst gebeten.

Foto: ©LRA WAK

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top