Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Erste Trauungen im Reuterhaus

Brautpaare können seit Freitag nun auch in der Reutervilla heiraten. Die Ersten, die im ältesten Museum der Stadt sich das Ja-Wort sagten, waren Nadia Roth aus Förtha und Tobias Müller aus Wolfsburg-Unkeroda. Die Trauung wurde von Standesbeamtin Bianka Koch vorgenommen.
Nach der Zeremonie gab es im Museum einen kleinen Sektempfang und im Garten der Reutervilla wurde dann traditionell ein Betttuch zerschnitten. Dafür sorgten die Freundinnen der Braut.
Für Eisenach gibt es damit für Heiratswillige neben dem Rathaus der Wartburgstadt und dem Hotel auf der Wartburg jetzt mit dem Reuter-Wagner-Museum einen dritten Ort, der für die standesamtliche Eheschließung ausgewählt werden kann.
Das Museum ist eigens dafür mit einer Inschrift «Standesamt» versehen worden.

Rainer Beichler |

Werbung
Top