Eisenach Online

Werbung

FDP fordert Erhalt der Stützpunktwehr Mihla

In den vergangenen Tagen brodelte die Gerüchteküche über die Zukunft der Stützpunktfeuerwehr Mihla. Die FDP-WAK steht zum Erhalt der Stützpunktfeuerwehr Mihla.

Der Landrat verweigert zum Thema jegliche Aussage und möchte erst „im Laufe des Jahres“ den Kreistag informieren.

„Wir können den Kameraden nicht über Monate Spekulationen zumuten“, so der Kreistagsabgeordnete Helmut Hempel (FDP). Zur Aufklärung der Sachlage hat Hempel auch mit Kreisbrandinspektor Uehling gesprochen. Hempel, der auch Stadtbrandmeister der Kreisstadt ist, setzt sich für mehr Planungssicherheit und Verlässlichkeit ein.

Der liberale Abgeordnete wird deshalb im Kreistag eine Anfrage zum Konzept für den Brand- und Katastrophenschutz an den Landrat richten.“Wir fordern den Landrat auf, schnellstmöglich Transparenz über den zeitlichen Rahmen und den Inhalt des neuen Konzepts herzustellen“, so Hempel abschließend.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top