Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Feuerwehr/Stadtverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Feuerwehr/Stadtverwaltung

Feuerwehr befreite Katze und kontrollierte Schornsteinbrand

Die Hilfe der Eisenacher Berufsfeuerwehr wurde am Montag (10. November) kurz nach 15 Uhr benötigt. Eine Katze hatte sich im Spalt eines angekippten Fensters eines Wohnblocks in der Stedtfelder Straße eingeklemmt. Da die Besitzerin nicht zu hause war, hatte eine Freundin die Feuerwehr alarmiert. Die Wehrleute befreiten die Katze aus ihrer Notlage. Das Tier wurde bis zur Rückkehr der Besitzer von der Freundin betreut.

Ein Schornsteinbrand am Rothenhof war am Montag (10. November) kurz nach 22 Uhr der Grund für die Alarmierung der Eisenacher Berufsfeuerwehr, die mit fünf Wehrmännern und zwei Fahrzeugen – darunter die Drehleiter – zum Einsatzort eilte. Dort konnte zunächst nur abgewartet werden, bis der brennende Ruß im Schornstein verbrannt war. Da dabei große Hitze entsteht, kontrollierten die Feuerwehrbeamten in dieser Zeit ständig die angrenzenden Räume im Gebäude – vom Keller bis zum Boden. Ohne weiteres Eingreifen konnte der Einsatz 23.45 Uhr beendet werden.

Dieser Einsatz ist für die Eisenacher Feuerwehr Anlass, nochmals an alle Bürgerinnen und Bürger zu appellieren, die Schornsteine regelmäßig von fachkundigen Schornsteinfegern kontrollieren und reinigen zulassen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top