Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: FF Madelungen

Beschreibung:
Bildquelle: FF Madelungen

FF Madelungen: Bilanz 2013 – Hohe Einsatzbereitschaft durch konsequente Ausbildung

Die Freiwilligen Feuerwehr (FF) Madelungen wurde im Jahr 2013 zu fünf Einsätzen gerufen. Darüber berichtet Wehrführer Kai Krausse zur Jahreshauptversammlung. Im Vorjahr verbesserten sich auch die Ausbildungsbedingungen für die Kameraden, da mit Hilfe des Feuerwehrvereins neue Technik und Ausstattung angeschafft werden konnte. Die FF und der Verein engagierten sich zudem bei mehreren Festen in Madelungen.
»An der Anzahl der Einsätze sieht man, dass eine konsequente Aus- und Fortbildung der Einsatzabteilung sehr wichtig ist”, sagte Wehrführer Kai Krausse zur Jahreshauptversammlung der FF Madelungen und des Feuerwehrvereins Madelungen. In seiner Bilanz des Jahres 2013 erinnerte er an die Einsätze wegen Hochwasser, an die Löscheinsätze im Palmental (Wohnanlage) und in der Adam-Opel-Straße (Sozialkaufhaus) und die Hilfe beim Evakuieren eines Zuges.
In die Aus- und Fortbildung investierten die Kameradinnen und Kameraden der FF Madelungen zahlreiche Stunden. Neben den regelmäßigen monatlichen Stunden in Theorie und Praxis nahmen vier Kameraden an Lehrgängen in der Feuerwache in Eisenach und dem Feuerwehrtechnischen Zentrum Immelborn teil.
Mit Hilfe von Lottomitteln des Landes Thüringen konnte die FF für ihre Ausbildung einen neuer Beamer mit Leinwand und Lautsprechersystem anschaffen. Wehrführer Krausse dankte dem Vorstand des Feuerwehrvereins, der sich für diese Zuwendung stark gemacht hatte.
Ihr theoretisches Wissen stellten die Madelunger Kameraden im vorigen Jahr wieder bei mehreren Übungen unter Beweis. So übten sie beispielsweise bei der alljährlichen Überprüfung der Einsatzbereitschaft, einen Menschen von einer Eisfläche zu retten. Hier waren die Madelunger mit drei Minuten und 15 Sekunden die schnellste Feuerwehr der Stadt Eisenach. Bei einer weiteren Übung galt es, im Gewerbegebiet Neukirchen eine Leitung für das Löschwasser aufzubauen. Die Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr Eisenach und der FF Neukirchen klappte reibungslos.
Erfolgreich war die Madelunger Wehr auch beim Stadtfeuerwehrtag 2013 in Stockhausen, wo sie den dritten Platz beim Löschangriff erkämpfte. Das Training mit den neuen Saug- und Druckschläuchen sowie Strahlrohren, die der Feuerwehrverein beschafft hatte, zahlte sich aus. Außerdem waren in Stockhausen wieder Sebastian Reinhardt und Eric Holz die schnellsten Feuerwehrmänner beim Lauf in ihrer Altersklasse.
Jugendwartin Juliane Reinhardt berichtete über die Ausbildung der Jugendfeuerwehr. Über 50 Stunden lernten und übten die sechs Nachwuchs-Feuerwehrmänner im vorigen Jahr in ihrer Freizeit. Dabei ging es unter anderem um Erste Hilfe, Straßensperren, Gerätekunde und den Aufbau einer Wasserversorgung. Juliane Reinhardt überreichte zudem zur Jahreshauptversammlung zwei Neuen ihre Mitgliedsausweise. Damit zählt die Madelunger Jugendfeuerwehr jetzt acht Mitglieder.
Zu den Höhepunkten der Feuerwehrkameraden und des Feuerwehrvereins Madelungen zählten 2013 erneut das Parkfest, das Maifeuer und der Halloweenumzug. Ebenso half die Jugendwehr wieder beim Kassieren zum Sommergewinnsfest.
Kamerad Jens Reinhardt erhielt zur Jahreshauptversammlung das Goldene Brandschutzehrenzeichen am Bande für 40-jährige aktive und pflichttreue Dienstzeit in der Feuerwehr des Freistaates Thüringen. Befördert wurden Steve Geinitz und Dirk Wiegand zum Hauptfeuerwehrmann sowie Sebastian Reinhardt zum Feuerwehrmann. Neu gewählt wurde außerdem der stellvertretende Wehrführer. Dirk Wiegand erhielt dafür das Vertrauen seiner Kameraden.
Freiwillige Feuerwehr (FF) Madelungen:
Die FF Madelungen gründete sich 1995 mit 21 Kameraden neu. Zum 31. Dezember 2013 gehörten 15 Kameraden und 3 Kameradinnen zur Einsatzabteilung der FF. In der Jugendfeuerwehr engagieren sich derzeit acht Jungen. Die Alters- und Ehrenabteilung vereint sechs Kameraden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top