Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: Stadt Eisenach

Freiwillige Feuerwehr Hörschel: Wehrführer Stefan Weghenkel wieder gewählt

Die Freiwillige Feuerwehr (FF) Hörschel wird weiter von Wehrführer Stefan Weghenkel geleitet. Bei der Wahl des neuen Feuerwehrausschusses der Ortsteilwehr erhielt er erneut das Vertrauen der Kameraden.

Die Wahl des neuen Feuerwehrausschusses fand im Rahmen der Jahreshauptversammlung im März statt. Dem Ausschuss gehören für die nächsten fünf Jahre außerdem an: Heiko Sömmer als stellvertretender Wehrführer, Sandro Leischner und Corina Bley als Vertreter der Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehrwart Silvio Leischner und Bernd Leischner als Vertreter der alters- und Ehrenabteilung. Der Feuerwehrausschuss berät und unterstützt den Wehrführer bei der Erfüllung seiner Aufgaben (Satzung über die Feuerwehr der Stadt Eisenach).

Wehrführer Weghenkel zog in der Jahreshauptversammlung eine erfolgreiche Bilanz für das Jahr 2014. Die Kameraden engagierten sich insgesamt bei über 20 Aktionen. Dazu gehören untere anderem ein Einsatz wegen Unwetterschäden im Juli 2014 in Stedtfeld und die Teilnahme an mehreren Übungen und Schulungen sowie am Stadtfeuerwehrtag im Juni in Neukirchen. Gemeinsam mit der Nachbarwehr Neuenhof wurde eine Bootsausbildung absolviert. Auch das Verhalten bei Einsätzen an Bahnanlagen wurde mit anderen FF geübt. Auf gute Zusammenarbeit mit anderen Wehren kam es ebenfalls bei einer Alarmübung zur Dekontamination an einem Heizwerk an.

In der FF Hörschel sind derzeit 17 Kameradinnen und Kameraden in der Einsatzabteilung aktiv. Die alters- und Ehrenabteilung zählt 13 Mitglieder und die Jugendwehr acht Nachwuchs-Feuerwehrleute. Die Jugendlichen stellten bei acht Übungen ihr wissen und ihr Können unter Beweis.

Im Arbeitsplan für das Jahr 2015 stehen erneut regelmäßige Übungen und Schulungen mit den Nachbarwehren. Auch die Teilnahme an Fortbildungslehrgängen – unter anderem für Maschinisten, Drehleiterbedienung und Technische Hilfeleistung – sind in diesem Jahr geplant.

Lisa H. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

  • Pingback: Feuerwehr News()

  • Ortsteilbewohner

    Was wären die Ortsteile ohne das ehrenamtliche Engagement ihrer Einwohner. Meinen Respekt diesen Männern und Frauen die hier ohne nennenswerte Unterstützung der kommunistischen Stadtführung großes leisten.

  • Schlaumi51

    Nur gut dass es solche Leute wie Sie gibt, die mit solchen unterirdisch, dämlichen Kommentaren, den Kameraden und Kameradinnen ihre Unterstützung beweisen.

    • Ortsteilbewohner

      Wenn Sie sich auch nur flüchtig informiert hätten wie wenige Investitionsmittel die Stadt Eisenach ihren ländlichen Ortsteilen und den dortigen freiwilligen Feuerwehren zur Verfügung stellt würden sie nicht von dämlich sprechen. Erst informieren dann mitreden.

Top