Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Verein

Beschreibung:
Bildquelle: Verein

Frisch gewähltes Vorstandsteam startet ins neue Juniorenjahr

Die Wirtschaftsjunioren Mittelthüringen haben ihren neuen Kreisvorstand gewählt und sich erstmals für eine Frau als Kreissprecherin entschieden.

Ohne Gegenstimme votierten die Junioren für Juliane Kummer als neue Kreissprecherin, Christian Weiß für das Ressort Bildung und Philipp Reichenbach für den Bereich Mitgliederbetreuung. Als verantwortlicher Ressortleiter für Politik & Wirtschaft sowie als stellvertretender Kreissprecher bleibt Christian B. Töpfer dem Vorstandsteam turnusmäßig bis Dezember 2014 erhalten. Jan Rommel als Netzwerkressortleiter ebenfalls.

«Das Wahlergebnis bestätigt uns die engagierte Arbeit der letzten Jahre und hat mich riesig gefreut», strahlt Juliane Kummer, Prokuristin beim Wirtschaftsspiegel Thüringen. «Christian Weiß hat in der Umsetzung unseres Schul-Quiz´ «Wirtschaftswissen im Wettbewerb» gute Arbeit geleistet und auch Philipp Reichenbach engagierte sich über Gebühr bei «Jugend stärken». Toll, dass wir vom Mitgliederkreis so ein deutliches Votum erhielten. Natürlich verstehen wir das als Ansporn ein abwechslungsreiches Juniorenjahr zu organisieren. Die Palette der geplanten Vorträge, Events und Projekte reicht neben der Mitteldeutschen Regionalkonferenz (MiRKo) von Bildung, über modernes Management bis zum Sport. Und an der Kommunalpolitik kommen wir in 2014 auch nicht vorbei.»

Beginnen wird das Juniorenjahr mit dem traditionellen Neujahrsfrühstück und einer informativen Altstadttour durch die Erfurter Innenstadt. Denn die Landeshauptstadt zu kennen gehört sich für gute Gastgeber. 300 Junioren anderer Kreisverbände und Bundesländer werden in Erfurt zur Mitteldeutschen Regionalkonferenz (MiRKo) vom 09. – 11. Mai 2014 erwartet. Tobias Kallinich, scheidender Kreissprecher, in Juniorenkreisen «Past» genannt, berichtet voller Enthusiasmus: «Es wird die beste MiRKo, die Erfurt je gesehen hat. Unsere Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.» Als Konferenzdirektor wird Kallinich wie er selbst scherzhaft sagt, seinem Juniorenleben «das Krönchen aufsetzen».

Nicole Riedel, ebenfalls turnusmäßig aus dem Vorstandsteam ausgeschieden, freut sich über die Wahl. «Es ist klasse zu sehen, wie die Mitglieder sich entwickeln. Was Ehrenamt auch an Engagement und Zeit kostet, es birgt für viele unserer Mitglieder persönliche Entwicklungsmöglichkeiten.» Riedel wurde für 2014 für den Landesvorstand Thüringen als Landesvorsitzende gewählt und steht als Co-Konferenzdirektorin Kallinich und seinem Orgateam zur Seite.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top