Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Gefährliche Bäume im Stadtpark und im Bereich der Südstadt werden beseitigt

Aus Sicherheitsgründen müssen im Eisenacher Südstadtgebiet rund 40 Bäume gefällt werden. Die Bäume entlang der Wohnbebauung sind nicht mehr verkehrssicher und müssen gefällt werden, um Gefahren abzuwenden. Die Arbeiten beginnen am Donnerstag, 7. Dezember. Betroffen sind Bereiche im Stadtpark (nähe Eichrodter Weg, Dr.-Moritz-Mitzenheim-Straße und Bornstraße), der Bereich der sogenannten Gänsegurgel, sowie Areale entlang der Stöhrstraße, der Ernst-Böckel-Straße und der Markwitzstraße.

Dass die Bäume nicht mehr verkehrssicher sind, wurde bei der jüngsten Baumkontrolle in diesem Bereich des Kommunalwaldes der Stadt Eisenach festgestellt. Der Gesetzgeber verpflichtet den Waldeigentümer für einen verkehrssicheren Zustandes seines Waldes an bestimmten Stellen zu sorgen. Konkret heiß das, dass an den Grenzen zur Wohnbebauung, zu öffentlichen Wegen und Straßen zweimal im Jahr eine Baumschau erfolgen muss.

Da Gefahren durch die Fällarbeiten entstehen können, werden die Waldbesucher gebeten, die aktuellen Absperrungen dringend zu beachten. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende der nächsten Woche an.

Die Stadtverwaltung bittet die Anwohner und Besucher um Verständnis. Die Kronen können im Anschluss als Brennholz von privaten Holzsammlern (Selbstwerbern) aufgearbeitet werden. Sie müssen sich zuvor anmelden und zudem einen Motorkettensägeschein vorlegen. Ansprechpartnerin in der städtischen Umweltabteilung ist Katja Müller.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top