Eisenach Online

Werbung

Gelbe Säcke brannten – Berufsfeuerwehr im Einsatz

Einige gelbe Säcke sowie Teile eines Wohnhauses brannten in der Lutherstraße in der Nacht von Montag, 25. auf Dienstag, 26. Februar.
Um 0.14 Uhr informierte die Polizei die Berufsfeuerwehr über einen ersten Brand in der Lutherstraße 5. Das Feuer von zwei brennenden gelben Säcken hatte sich auf Dachrinne, Hausfassade und die Fenster eines Wohnhauses ausgebreitet. Die Berufsfeuerwehr traf mit fünf Feuerwehrmännern um 0.21 Uhr ein. Diese konnten den Brand im Schnellangriff löschen. Neben erheblichen Sachschäden am Haus wurde auch eine Zuleitung zur Straßenbeleuchtung beschädigt.

Wenige Minuten später wurde ein zweiter Brand von gelben Säcken vor dem Nachbarhaus bemerkt. Zwei Feuerwehrmänner rückten mit einem Tanklöschfahrzeug aus. Sie löschten den Brand in wenigen Minuten.
Auch in der Goldschmiedenstraße brannten gelbe Säcke. Diesen Brand löschten Polizeibeamte mit einem Handfeuerlöscher. Die Berufsfeuerwehr kontrollierte auch diese Brandstelle.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top