Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Gemeinschaftsschule soll neuen Anbau bekommen

Die Staatliche Gemeinschaftsschule „Oststadtschule“ Eisenach soll einen neuen Anbau erhalten. Die Vergabe der dazu notwendigen Planungsleisten beschlossen gestern (9. Mai) die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses. Die Baumaßnahme selbst soll im Herbst 2017 ausgeschrieben werden, Anfang 2018 könnte mit dem Bau begonnen werden.

Das jetzige Schulgebäude in der Altstadtstraße 30 soll einen „separaten“ Anbau bekommen. Dieser soll an der Grenze zum Nachbargrundstück (Diakonie) gebaut werden. Die Bauarbeiten können während des regulären Schulbetriebs erfolgen. Lediglich die Umbauten im Kellerbereich des Schulgebäudes und die erforderliche Anbindung des Bestandsgebäudes an den Neubau sollen in den Schulferien erledigt werden. Beide Gebäudeteile werden – so die Planungen – über einen Flur verbunden, im Keller erfolgt die Anbindung komplett über die gesamte Breite des Bestandsgebäudes. Ein Anbau ist notwendig geworden, weil die Schule aufgrund steigender Schülerzahlen mehr Platz braucht und die Aufenthaltsbedingungen für die Kinder verbessert werden sollen. Im Neubauteil ist zudem ein Aufzug geplant, damit auf den Rollstuhl angewiesene Kinder die Unterrichtsräume erreichen können. Die Unterrichtsräume und sonstigen Aufenthaltsräume sind dann barrierefrei zu erreichen. Ebenfalls gebaut werden behindertengerechte Toilettenräume.

Damit die Maßnahme tatsächlich begonnen werden kann, ist noch eine Genehmigung des Landesverwaltungsamtes notwendig.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top