Eisenach Online

Werbung
von links nach recht: Ronald Hande, Ute Lukasch, Anja Müller, Torsten Ahnemüller | Bildquelle: © Büro MdL Anja Müller/ DIE LINKE

Beschreibung: von links nach recht: Ronald Hande, Ute Lukasch, Anja Müller, Torsten Ahnemüller
Bildquelle: © Büro MdL Anja Müller/ DIE LINKE

Gespräche am Rande der Landtagssitzung

Am Rand der Plenarsitzungen bestehen immer gute Möglichkeiten, sowohl die Kommunalpolitiker als auch Fachpolitiker des Landes zu treffen und Gespräche mit Ministerinnen und Ministern oder Staatssekretären zu führen, um aktuell dringende Probleme zu erörtern. Diese Gelegenheit nutzte der 1. Beigeordnete der Stadt Stadtlengsfeld Torsten Ahnemüller am 28. September mit den Abgeordneten der Linksfraktion Anja Müller, Ute Lukasch und Ronald Hande.

Stadtlengsfeld mit einer Einwohnerzahl von 2.427, einem Durchschnittsalter von 42,8 Jahren (Statistik 2014) und einer prognostizierten negativen Bevölkerungsentwicklung platzt aus allen Nähten. Die Bauplätze sind ausgebucht, Kindergarten und Grundschule sind überbelegt. Die Stadt verfügt über viele kleine kulturelle Schätze, wie das Schloss Gehaus mit Parkanlage, schöne ortsprägende Fachwerkhäuser, das Rathaus, eine leerstehende Schule und einen eigenen Wohnungsbestand.

Ein gemeindliches Entwicklungskonzept liegt vor und am Engagement des Herrn Ahnemüller kann es auch nicht liegen, dass die Stadt immer wieder aus den verschiedensten Fördertöpfen fällt. Mit viel Herzblut und guten Visionen stellte er seine Fragen zum Wohnungsbau, Kitabau, zum Schloss und Park Gehaus.

Mit dem Ziel der Parlamentarier, ganz konkrete Hilfe zu geben, wurde abschließend noch erörtert, wie man welche Fördermittel kombinieren und wer beratend zur Seite stehen kann bzw. welche Schritte als nächstes zu tun sind. Schließlich vereinbarte die Runde, dass unbedingt ein weiterer Besuch vor Ort folgen muss, um alles weitere zu vereinbaren.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top