Eisenach Online

Werbung

Gewerbeverein und Stadt laden zum Neujahrsempfang

Vor der Festveranstaltung begrüßen die Oberbürgermeisterin Katja Wolf und der Vorsitzende des Gewerbevereins, Jo West, ab 17 Uhr die eintreffenden Gäste im Foyer des Theaters. Gleichzeitig findet im Theatercafé in der ersten Etage eine Fairtrade-Kaffee-Soirée statt, die von der Musikschule «Johann Sebastian Bach» Eisenach musikalisch gestaltet wird.

Der Festakt zum Neujahrsempfang beginnt 18 Uhr. Der Gewerbevereins-Vorsitzende Jo West und Oberbürgermeisterin Katja Wolf richten Grußworte an die Gäste. Gemeinsam schauen sie auf das Jahr 2013 zurück und blicken auch ein Stück voraus in das neue Jahr 2104.

Festredner des Eisenacher Neujahrsempfangs ist Ralf-Uwe Beck, der Sprecher des Bundesvorstandes von Mehr Demokratie e.V.. Er engagiert sich in dem unabhängigen und politisch neutralen Verein seit Jahren dafür, dass die Bürger über konkrete Volksentscheide direkt die Entwicklung und das Leben in ihren Kommunen mitgestalten können.

In einer anschließenden Talkrunde wird das Thema des Abends – «Vision 2020 – Gemeinsames Handeln für Eisenach» – im Mittelpunkt stehen. Die Moderation der Veranstaltung übernehmen in diesem Jahr Marcus Coenen und Sophie Pompe.

Musikalisch begleitet wird die Festveranstaltung von der Landeskapelle Eisenach.
Den Abschluss bildet ein Sektempfang im Theatercafé in der ersten Etage.

Die Eisenacher Bürgerinnen und Bürger haben erneut die Möglichkeit, am Neujahrsempfang teilzunehmen. Allerdings ist die Zahl der Plätze begrenzt. Wer Interesse hat, sollte sich deshalb umgehend anmelden.
Entgegen genommen werden die Anmeldungen in der Stadtverwaltung von der persönlichen Referentin der Oberbürgermeisterin, Christiane Leischner (Kontakt: Rathaus, Erdgeschoss, Zimmer 3, Tel.: 03691 670153, E-Mail: christiane.leischner@eisenach.de

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top