Eisenach Online

Werbung

Girls’Day im Thüringer Landtag

Der Girls’Day, der Mädchenzukunftstag, ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. An diesem Tag öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik. Der diesjährige Girls’Day findet am Donnerstag, den 28. April statt.

Um die geringe Repräsentation von Frauen im öffentlichen Raum, insbesondere in der Politik, zu thematisieren lädt die Thüringer Gleichstellungsbeauftragte Katrin Christ-Eisenwinder Mädchen in den Landtag nach Erfurt ein. Den Mädchen soll an diesem Tag die politische Arbeit mit all ihren Facetten näher gebracht werden.

Der Girls´Day beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück und einem Gespräch zum Rollenverständnis von Frauen in der Politik. Danach findet eine Führung durch den Landtag sowie ein gemeinsames Mittagessen statt. Im Anschluss begeben sich die Mädchen in sogenannte Shadowing-Phasen zu ihren Partner*innen aus dem Bereich der Ministerien, des Landtages sowie aus den Reihen der Landtagsabgeordneten. Abschließend können die Mädchen ihre Erlebnisse in einer Broschüre zusammenfassen, welche sie selbst gestalten und mit nach Hause nehmen können.

Auch Mädchen aus Eisenach oder dem Wartburgkreis haben die Möglichkeit daran teilzunehmen. Wer Interesse hat, wende sich bitte an das offene Jugendbüro „RosaLuxx.“ in der Georgenstr. 48 unter 03691 / 73 52 18 oder unter kontakt@rosaluxx.de. Die Veranstaltung sowie die Versorgung sind kostenlos. Die Mädchen werden unentgeltlich mit einem PKW von Eisenach nach Erfurt und wieder zurück gebracht.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top