Eisenach Online

Werbung

Große Fete am Eisenacher Wartenberg

Die Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft «Am Wartenberg» e G in Eisenach feiert in diesem Jahr ihr 90-jähriges Bestehen. Dies ist der Anlass für eine große Feier am Samstag, 20. Juni 2009 ab 11.00 Uhr im Grünflächenbereich der Graf-Keller- Straße.
Die Verantwortlichen um Vorstandsvorsitzenden Hartmut Lützelberger und dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates Gerhard Gießecke haben ein buntes Programm für diesen Tag vorbereitet. Es beginnt mit einem kleinen Empfang im Veranstaltungsraum Ebertstraße 11. Im Bereich der Graf-Keller-Straße warten dann vielerlei Überraschungen auf die großen und kleinen Gäste. Livemusik erfreut die Besucher von 13.00 Uhr bis Mittenacht. Kaffe und Kuchen am Nachmittag, Deftiges vom Rost am Abend – und das alles zu «volkstümlichen Preisen» – werden bereitgehalten. Auf die Kinder warten ein Clown, Kinderschminken, Ponny-Kutschfahrten und eine Hüpfburg. Ein Feuerwerk bildet den Abschluss der Festivitäten.

90 Jahre Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft «Am Wartenberg», wer könnte da mehr berichten, wie einer der 42 Jahre im Vorstand und davon 30 Jahre als Vorsitzender wirkt, Hartmut Lützelberger, der engagierte ehrenamtliche Chef, ist der Dauerbrenner. Er ist stolz auf das Erreichte. «Unsere Vorfahren haben 1917 damit angefangen, den Grund und Boden zu erwerben», berichtet der vitale Pensionär. Derzeit umfasst die Wohnungsbaugenossenschaft 155 Wohnungseinheiten, von 1,5-Raum- bis 4- Raum-Wohnungen, Einfamilien-Häuser und 38 Garagen. «Der Leerstand beträgt gerade einmal zwei Prozent. Die Nachfrage ist ohne Werbeaktionen stets groß», unterstreicht Hartmut Lützelberger und fügt mit Nachdruck an, «alle Arbeiten und Umgestaltungen basieren auf Eigenfinanzierungen, ohne Kredite». Vorstand (5 Personen) und Aufsichtsrat (3 Personen) arbeiten ausschließlich ehrenamtlich. Für Hartmut Lützelberger ist die Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft « Am Wartenberg» eine Herzenssache, der er einen Großteil seiner Zeit widmet. Und er hat noch große Pläne. Zunächst wollen die Genossenschaftler mit möglichst vielen Gästen bei hoffentlich schönem Wetter ihr Jubiläum kräftig feiern, am Samstag, 20. Juni 2009 ab 11.00 Uhr.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top