Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Christ

Beschreibung:
Bildquelle: Christ

Grün sticht!?

Günther Schwarze (SPD) konnte Anfang dieser Woche im Namen der Bürgerinitiative „Kein Weg zum Bahnsteig 4“ den Landtagsabgeordneten der «Grünen» Carsten Meyer auf dem Bad Salzunger Bahnhof begrüßen.

Schwarze hatte vor einigen Wochen den Kontakt zu dem Landespolitikerker der Grünen gesucht und ihn für die aktive Unterstützung der Forderung eines barrierefreien Bad Salzunger Bahnhof gewinnen können. Meyer reiste mit seinem Mitarbeiter Michael Hoffmeier standesgemäß mit der Bahn an.

Weitere BI Mitglieder hatten sich dazu ebenfalls auf dem Bad Salzunger Bahnhof eingefunden, darunter Andrea Fieder die Vorsitzende des VdK Bad Salzungen.

Nach eingehender Erörterung der aktuellen Situation, konnten sich die Teilnehmer des Treffens ein realistisches Bild von der tatsächlichen Lage machen. Einige Fahrgäste eines gerade eingetroffenen Regionalzuges, darunter eine junge Frau mit Kinderwagen und eine gehbehinderte ältere Dame, nutzten den verbotenen «Paketweg». Für die BI „Kein Weg zum Bahnsteig 4“ ein erneuter Beweis, dass die vom Thüringer Bahnbeauftragten Volker Hädrich, ab dem Jahr 2013 mit der Realisierung der Barrierefreiheit zu beginnen, zeitlich unrealistisch ist.

Wir brauchen dringend eine Übergangslösung für den Bad Salzunger Bahnhof, lautet die Forderung der BI und dazu muss der Druck durch die Öffentlichkeit fortgesetzt werden. Meyer versprach mit einer überregionalen Aktion die BI bei ihren Bemühungen zu unterstützen. Ob sich die BI mit dem Landespolitiker der Grünen, einen Trumpf gesichert hat wird sich in Zukunft zeigen. Viele Vertreter aus den unterschiedlichsten politischen Lagern und mit unterschiedlichen Rang und Namen liefen auf dem Bahnhof der Kur- und Kreisstadt bisher auf.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top