Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Haushalt der Stadt ist auf einem guten Weg

In Vorbereitung der kommenden Stadtratssitzung informierte die Stadtverwaltung am Dienstagabend, 18. August, den Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Eisenach über die Entwicklung zum Haushalt 2015. Der Haushalt 2015 ist auf einem guten Weg. Die Konsolidierung wird vorangebracht.

Es wurden gute Gespräche mit dem Land Thüringen, mit den Ministerien und mit dem Landesverwaltungsamt Weimar geführt. Dankbar bin ich besonders, dass Ministerpräsident Bodo Ramelow Wort gehalten hat und der Werner-Aßmann-Halle höchste Priorität eingeräumt hat

sagte Oberbürgermeisterin Katja Wolf.

Größte Investition im Haushalt 2015 wird der Umbau und die Erweiterung der Werner-Aßmann-Halle sein. Einstimmig mit sieben Ja-Stimmen empfahl der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Eisenach den Grundsatzbeschluss zum Umbau und zur Erweiterung der Werner-Aßmann-Halle dem Stadtrat.

Die Werner-Aßmann-Halle soll zu einer erst-bundesligatauglichen Handballspielstätte unter der Beachtung der Belange des Schul- und Vereinssports umgebaut werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand belaufen sich die Gesamtkosten auf 6 Millionen Euro. Das Land Thüringen hat über das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft eine 85-prozentige Förderung der Stadt Eisenach zugesichert und will sich somit mit 5,1 Millionen Euro an dem Projekt beteiligen. Der ThSV Eisenach übernimmt 600 000 Euro. Der Eigenanteil der Stadt ist 300 000 Euro.

Im Haushalt sind aber auch dringend nötige Investitionen für den Brandschutz vorgesehen: Ein Wechselladerfahrzeug und ein Abrollcontainer Rüst sollen für insgesamt 350 000 Euro angeschafft werden. Das Land Thüringen will 175 000 Euro fördern. Bei den Anschaffungen handelt es sich um einen Last-LKW der verschiedene Abrollbehälter zum Einsatzort transportieren kann. Die Abrollbehälter sind wechselbare feuerwehrtechnische Aufbauten, die zur Aufnahme und zum Transport von speziellen feuerwehrtechnischen Einsatzmitteln oder Löschmittel verwendet werden. Neben dem Abrollbehälter Rüst brauchen die Feuerwehren der Stadt Eisenach in den folgenden Jahren weitere Abrollcontainer: unter anderem einen für Gefahrgut-Einsätze. Durch das Wechsellader-Konzept können alte und im Unterhalt sehr teure Fahrzeuge ersetzt werden.

Am Dienstag, 25. August, stimmt dann der Stadtrat über den Grundsatzbeschuss zum Umbau und zur Erweiterung der Werner-Assmann-Halle ab.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top