Eisenach Online

Werbung

Hausplakette »Für vorbildliche Sanierung” wird verliehen

Auch in diesem Jahr verleiht der Förderkreis zur Erhaltung Eisenachs e.V. wieder die Hausplakette „Für vorbildliche Sanierung“. Am Tag des offenen Denkmals, der am 14. September stattfinden wird, erhalten Dagmar und Jürgen Siegmund aus Berka/Werra diese Auszeichnung. Sie haben das Wohn- und Geschäftshaus in der Eisenacher Johannisstraße 9 saniert und restauriert. Die wird überreicht

am Sonntag, 14. September,
um 10 Uhr
am Haus in der Johannisstraße 9, Eisenach.

Wir freuen uns, Sie zu diesem Termin begrüßen zu dürfen.

Der Förderkreis zur Erhaltung Eisenachs e.V. öffnet am 14. September außerdem sein Vereinshaus in der Lutherstraße 28. Von 11 bis 16:30 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, sich über die Arbeit des Vereins zu informieren. Gezeigt werden Ausstellungen zu den Themen »Farbe im städtischen Raum – Gebäude in Eisenach” und »Das ehemalige Kaufhaus Steppke – der bedeutende Kaufmannsbau der Moderne in seiner Existenz bedroht”.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top