Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Hundestaffel mit besserer Unterkunft

Am Mittwoch, wurde durch Thüringers Innenminister Manfred Scherer, die umgebaute Freundwarte (Gotha in der Eisenacher Straße) an die Polizeidirektion Gotha übergeben.
Die Freundwarte wurde mit großem Aufwand und rund einer Million Euro modernisiert.
Sie ist seit Jahren das Domizil der Diensthundestaffel der Polizeidirektion Gotha. Schon über Jahre arbeiten dort die Hundeführer mit ihren Tieren. Gegenwärtig gib es in Thüringen 91 Diensthunde und in der Direktion Gotha sind es 10.

Im sanierten Objekt gibt es Zwinger für die Tiere mit viel Auslauf. Die Hunde leben jedoch in der Familie des Hundeführers, gehören aber dem Freistaat. Die Beamten haben somit gute Arbeitsbedingungen und verbesserte sanitäre Einrichtungen. Gar eine Krankenstation für die Tiere gibt es in der Einrichtung.

Die Hunde sind mit ihren Hundeführern auch in Bereich der PI Eisenach im Einsatz.

Das Polizeimusikkorps Thüringen übernahm die musikalische Umrahmung der Veranstaltung.

Der Minister wurde durch den Leiter der Hundestaffel POK Andreas Oßwald durch Objekt geführt, auch wurde gezeigt wie ein Hund zur Suche nach Sprengstoff eingesetzt wird.

Gäste der Einweihung waren Hundeführer aus Thüringen sowie aus Brandenburg.

Schlüsselübergabe

Rainer Beichler |

Werbung
Top