Eisenach Online

Werbung

Immer wieder samstags…

Am Samstag, 30. Oktober, lädt der Drache Dietrich in der Veranstaltungsreihe »Immer wieder samstags…” erneut große und kleine Gäste zu einer Exkursion in die Geschichte Eisenachs ein. Treffpunkt ist wie immer 11 Uhr im Bibliothekssaal des Stadtschlosses am Markt/Eingang Tourist-Information.

Bevor es auf Entdeckungstour geht, werden wieder Schätze aus den Truhen, Kisten und Kästen der Magazine des Thüringer Museums gezeigt, die auf den Saal hinweisen, den Drache Dietrich an diesem Tag mit seinen Gästen besuchen möchte.

Der Saal, zu dem Dietrich diesmal den Schlüssel hat, befindet sich in einem Backsteingebäude, das im Sommer 1862 öffentlich eingeweiht wurde. Der Bau kostete damals 5000 Taler, die extra dafür gespendet worden waren. Viele Wissensdurstige besuchten seither das Haus und gehen bis heute dort ein und aus.

Errichtet wurde das Backsteingebäude in einer Straße, die ihren Namen von einem Handwerk hat, welches einst sehr anerkannt war.

Was haben wohl Noten mit diesem Gebäude zu tun? Womit schrieb man sie auf, wurden sie gedruckt und womit? Wie stellt man Geheimtinte her? Drache Dietrich meint, das klingt nach etwas, was man sein Leben lang tun muss. Oft macht man es gern und freiwillig, denn so kann man alle Abenteuer vom Drachen später selbst lesen.

Im Saal des Backsteingebäudes wurden die Früchte der Bemühungen zu allen Zeiten in gebührender Form überreicht – oft auch mit musikalischer Umrahmung. Für alle treuen Gäste des Drachen Dietrich gibt es an diesem Samstag deshalb eine musikalische Überraschung.

Der Preis für die Exkursion beträgt 2 Euro für Erwachsene, 1 Euro für Kinder und ist zu bezahlen an der Kasse der Tourist-Information im Schloss am Markt.

Drache Dietrich, seine Mitarbeiter vom Thüringer Museum Eisenach und das Ortskuratorium Eisenach der Deutschen Stiftung Denkmalschutz freuen sich wieder auf viele Gäste.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top