Eisenach Online

Werbung

Impfschutz gegen Viruserkrankung „Staupe“

Amtstierarzt Dr. Silvio Knyrim fordert nach Auftreten von „Staupe“ bei Füchsen im Wartburgkreis alle Jäger auf, ihre Jagdhunde gegen die Viruserkrankung zu impfen. Grund ist der Nachweis des Virus bei mehreren Füchsen (getötete, tote und erlegte). Darunter befinden sich auch zahlreiche Fälle ohne offensichtliche Krankheitssymptome. Ein Impfschutz kann weitere Erkrankungen verhindern.

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top