Eisenach Online

Werbung
Nikolas Hecker (Bundesprogramm Demokratie Leben), Stephan Panhans (Koordinator Migration und Integration), Nicole Gehret (Kreisbeigeordnete) und Christian Blum (Willkommenscenter Wartburgkreis). | Bildquelle: © S. Blume / Landratsamt Wartburgkreis

Beschreibung: Nikolas Hecker (Bundesprogramm Demokratie Leben), Stephan Panhans (Koordinator Migration und Integration), Nicole Gehret (Kreisbeigeordnete) und Christian Blum (Willkommenscenter Wartburgkreis).
Bildquelle: © S. Blume / Landratsamt Wartburgkreis

Interkulturelle Woche im Wartburgkreis

Die diesjährige Interkulturelle Woche unter dem Motto „Vielfalt verbindet“ findet in der Zeit vom 25. bis 29. September im Wartburgkreis statt. Die kulturelle Vielfalt in der Region soll über eine gesamte Woche hin deutlich gemacht und nachhaltig geprägt werden.

Das Landratsamt Wartburgkreis hat dazu ein umfangreiches neues Programm mit zahlreichen Netzwerkpartnern und Integrationsakteuren zusammengestellt. Der Wartburgkreis konnte in diesem Jahr seinen Eigenanteil bei der Finanzierung erhöhen und hat dadurch auch mehr Förderprogramme aktivieren können. „Mehr Mittel – mehr Programm“, freut sich Stephan Panhans, der Koordinator für Migration und Integration, der die Interkulturelle Woche gemeinsam mit den Akteuren aus der Verwaltung und Netzwerkpartnern organisiert.

Neben vielen Aktionen rund um das Thema Migration und Integration findet am Mittwoch, 27. September erstmals der Tag der Arbeitsperspektiven für Neuzugewanderte in der Volkshochschule Wartburgkreis statt. Gemeinsam mit dem Netzwerk Wirtschaftsförderung wird Neuzugewanderten und regionalen Unternehmen in der Volkshochschule ein Podium geboten, um gemeinsame Arbeitsperspektiven in der Region zu entwickeln.

Die in den Lichthöfen des Landratsamtes ab Montag ausgestellten 62 Flaggen der Nationen sollen öffentlichkeitswirksam die Vielfalt der aktuell im Wartburgkreis lebenden Nationalitäten deutlich machen. Am Donnerstag, 28. September findet der „Tag der offenen Tür“ in der Kleiderkammer des Wartburgkreises (Andreasstraße 11, Bad Salzungen) statt. Ab 16.30 Uhr startet die Ausstellung zum Thema  „Zugvögel“ mit einem anschließenden Erfahrungsaustausch zum Thema Migration und Integration im Kreistagssaal des Wartburgkreises.

Höhepunkt und Abschluss der Interkulturellen Woche im Wartburgkreis ist das Fest der Begegnung am Samstag, 29. September ab 14 Uhr in der Gartenstadt Allendorf in Bad Salzungen. Auf kleine und größere Besucher warten eine Hüpfburg, Schnuppertraining mit der Kampfsportschule Berk, Fußballturniere, Schnitzkurse, Basteln, Kinderschminken und natürlich Essen, Gebackenes und Musik.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top