Eisenach Online

Werbung

Jugendamt bietet Ferienfreizeiten in den Sommerferien

Anmeldung ab sofort möglich – Das Jugendamt  bietet in diesem Jahr für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 13 Jahren in den Sommerferien zusätzlich interessante und erlebnisreiche Tagesausflüge und verschiedene Ferienfreizeiten an. Aufgrund der großen Nachfrage bei den Ferienangeboten des städtischen Kinder- und Jugendzentrums „Alte Posthalterei“ bietet das Jugendamt  in Zusammenarbeit verschiedener Träger der schulbezogene Jugendsozialarbeit zusätzliche Tagesfreizeiten und eine dreitägige Ferienfahrt an.

Am 4. Juli geht es in den dichten Buchenwald – den Hainich. Die Kinder gehen auf eine spannende Wanderung, auf der sie den Urwald erkunden können. (Teilnahmegebühr 1 Euro)

Hoch hinaus geht es für die Grundschulkinder am 5. Juli – sie besuchen den Kletterwald in Tabarz. Hoch in den Wipfeln können die Kids – natürlich ordentlich gesichert – ihren Mut und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.  (Teilnahmegebühr 3 Euro)

Ein ganz besonderes Erlebnis wartet am 6. Juli auf die Kinder: Sie besuchen nach einer Wanderung durch den Wald die Greifenwarte in Ruhla und erleben hier Adler, Bussarde und andere Raubvögel hautnah in freier Natur. Nach der Flugshow gibt es in der benachbarten Ruhlaer Skihütte Kartoffelpuffer mit Apfelmus. (Teilnahmegebühr 4 Euro)
 
Auf den Spuren des Mittelalters können sich die Kinder am 7. Juli begeben und die Stadt Eisenach erkunden. Im Eisenacher Storchenturm endet dann die Stadtführung mit einem typisch mittelalterlichen Mittagessen (Teilnahmegebühr 5 Euro)

Den Sommer können die Kinder bei einem Badeausflug zum  Altenberger See genießen. Am 8. Juli fahren sie mit dem Bus dorthin. (Teilnahmegebühr 5 Euro) Auch bei schlechtem Wetter wird bei einem Spielenachmittag in der Alten Posthalterei  keine Langeweile aufkommen.

Vom 11. bis 13. Juli können die Kinder Spaß, Gemeinschaftsgefühl und Naturerlebnisse auf abenteuerliche Art bei einem Campingausflug in Neuenhof erleben. (Teilnahmegebühr 20 Euro)

Anmeldebögen für alle Tagesfreizeiten gibt es bei den Schulsozialarbeiterinnen der Jakobschule und der Georgenschule. Die Anmeldungen sollten bis zum 15. Juni auch bei diesen abgegeben werden. Für weitere Fragen steht im Jugendamt Frau Gärtner, Tel. 0151- 42 46 93 07 zur Verfügung.

Kinder aus Familien, die Anspruch auf Arbeitslosengeld II, Sozialgeld oder Hilfe, Wohngeld oder Kinderzuschlag) haben, werden von der Stadt unterstützt. Die Kosten für die Ferienfreizeiten können auf Antrag zum Teil aus dem Bildungspaket finanziert werden. Der Antrag ist im Internet unter www.eisenach.de – Rubrik Bürgerservice, Unterpunkt Rathaus – Sozialamt zu finden oder direkt im Sozialamt, Markt 22, 1. Obergeschoss erhältlich. Die Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen geben gerne Auskunft.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top