Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Jugendfeuerwehr der Stadt im Zeltlager

Mitglieder der Jugendfeuerwehren der Stadt Eisenach gestalteten am Wochenende auf dem Harsberg ihr traditionelles Zeltlager. 31 Mädchen und Jungen der Wehren Stedtfeld, Stregda und Stockhausen/Hötzelsroda verlebten die ersten Ferientage auf dem Gelände der Jugendherberge Harsberg bei Lauterbach. «Wir haben hier beste Bedingungen, viel Platz und eine gute Versorgung», so die Jugendfeuerwehrwarte. Die erste Nacht wurde in Baumhäusern verbracht, doch gegen 22.30 Uhr gab es «Alarm». Eine Nachtübung war angesagt. Mit Karte und Kompass ging es durch den Harsberg. Natürlich mussten die 10 bis 15-Jährigen auch ihr Feuerwehrwissen unter Beweis stellen.
Auf dem Programm standen noch der Besuch des Freibades in Mihla, eine Nachtwanderung und eine Grillparty. Nach der kurzen Nacht in den Baumhäusern der Herberge wurde dann in den Zelten übernachtet.
Als Gäste konnten die Mitglieder der Jugendfeuerwehren neben dem ehrenamtlichen Beigeordneten der Stadt Eisenach, Dieter Suck auch den Stadtbrandinspektor und den Leiter des Brand- und Katastrophenschutzamtes Eisenachs begrüßen.

Jugendfeuerwehr: Auch im Bad immer bereit

Rainer Beichler |

Werbung
Top