Eisenach Online

Werbung

Kita Hötzelsroda: Betrieb geht ordnungsgemäß weiter

In der Kindertagesstätte (Kita) Hötzelsroda geht der Betrieb für Kinder und Erzieherinnen ordnungsgemäß weiter. In der Kita im Eisenacher Ortsteil waren in den Fußböden von zwei Gruppenräumen im ersten Obergeschoss sowie im Büro der Leiterin Teerschichten im Fußbodenaufbau entdeckt worden. Derzeit werden die entnommenen Materialproben in einem Labor untersucht. Danach wird – je nach Ergebnis – entschieden, wie weiter zu verfahren ist.

„Der laufende Betrieb geht weiter“, sagt Dr. Dorothea Hegele (Dezernentin für Soziales, Jugend und Kultur). Für die Kinder ist ausreichend Platz im zweiten Obergeschoss vorhanden.

Lisa H. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

  • überdenker

    Das fängt ja genauso an, wie in der Wartburgschule! Ich hoffe nur das die oberen Räumlichkeiten bereits untersucht wurden. Nicht, dass auch diese Kinder den giftigen Gase ausgesetzt werden. Ich denke doch das Frau Wolf schlauer geworden ist und die oberen Räume bereits auf Naphthalin getestet wurden. Ansonsten wäre es echt den Rücktritt wert.

Top