Eisenach Online

Werbung

Kostüme der Zunft bekommen neues Dach über dem Kopf

Zum Sommergewinn gehören viele farbenprächtige Kostüme. Übers Jahr sind sie im ehemaligen Kindergarten am Westbahnhof (Kasseler Straße) eingelagert. In jüngster Zeit wurden die teilweise recht wertvollen Gewänder durch einen Wassereinbruch gefährdet. Regenwasser lief durch undichte Stellen im Dach in die darunterliegenden Räume.
Immer wieder wurde von der Zunft versucht, die undichten Stellen auszubessern – doch nur mit mäßigem Erfolg. An immer neuen Stellen bahnte sich das Wasser seinen Weg ins Gebäude. Zuletzt lief es sogar bis ins Untergeschoss, wo sich unter anderem das Archiv befindet.

Die Sommergewinnzunft, die das Gebäude in Erbpacht von der Stadt Eisenach erhalten hat, stellte für die notwendigen Reparaturen im Frühjahr 2007 einen Antrag auf Fördermittel beim Thüringer Kultusministerium. Vor wenigen Tagen traf dann die Bewilligung über 6000 Euro aus Lottomitteln bei der Zunft ein. So kann nun mit den Sanierungsarbeiten begonnen werden. Die Zunft bringt zusätzlich eigene finanzielle Mittel auf und steuert überdies Arbeiten in Eigenleistung bei.

Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Sanierung am Dach in diesem Jahr auf rund 25000 Euro. Mit dieser Summe kann jedoch zunächst nur ein Teil des Daches saniert werden. Im kommenden Jahr soll dann die restliche Fläche ebenfalls erneuert werden, sofern dafür Mittel aufgebracht werden können.
Die Schindeln, mit denen das Dach zurzeit gedeckt ist, bleiben bei der Erneuerung erhalten. Die Dachlatten und Ziegel werden direkt auf der alten Dachhaut verlegt.

Brauerei-Geschäftsführer spendet 1350 Euro für Reparatur
Einen weiteren Zuschuss für die Dach-Sanierung übergab kürzlich der Geschäftsführer der Eisenacher Brauerei, Lothar Fiebig. Dieser hatte zu seinem 60.Geburtstag auf Geschenke und Blumen verzichtet und stattdessen um eine Spende für den Förderverein Sommergewinn Eisenach e.V. gebeten. Stolze 1350 Euro sind dabei zusammen gekommen und sollen nun für die Dach-Reparatur verwendet werden.
Am Donnerstag (16. August) übergab Lothar Fiebig den Scheck im Vereinsobjekt in der Kasseler Straße an Zunftmeister Torsten Daut und Schatzmeisterin Christel Heider, die gleichzeitig auch stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins ist.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top