Eisenach Online

Werbung

Landrat veranlasst regelmäßige Kontrollen am Bad Salzunger Mühlberg

Vertreter des Bauordnungsamtes im Landratsamt des Wartburgkreises haben heute Morgen mehrere Bewohner in ihrer jetzigen Unterkunft, einem örtlichen Hotel, aufgesucht und mit ihnen über die derzeitige Lage und anstehende Maßnahmen gesprochen.

Alle betroffenen Familien aus den vorübergehend leerstehenden Häusern erhalten noch heute ein Schreiben, in dem sie über die unmittelbar nächsten Schritte informiert werden. Darin geht es auch darum, dass der vom Eigentümer des Grundstückes am Mühlberg, von dem nach momentanem Sachstand die Gefahr ausgeht, unverzüglich einen Gutachter mit der Prüfung der Gefahrenlage zu beauftragen hat.

In diesem Zusammenhang drängt das Landratsamt darauf, dass diese Vor-Ort-Prüfungen im Beisein eines Sachverständigen aus dem Bauordnungsamt erfolgen müssen. Sobald der Gutachter seine Stellungnahme vorgelegt hat, wird über die vorläufige Nutzungsuntersagung erneut entschieden werden können.

Am Freitag ist es zu einer optisch erkennbaren Hangbewegung gekommen. Die Situation am Mühlberg wird auch am bevorstehenden Wochenende entsprechend der aktuellen Lageeinschätzung kontrolliert.

«Je früher die Bewohner wieder in ihre Häuser zurückkehren können, umso besser», so Landrat Krebs. Dennoch müssten zuvor alle Gefahrenpotentiale ausgeräumt werden.»

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top