Eisenach Online

Werbung

Lohnsteuerkarten 2008 werden verschickt

Die Lohnsteuerkarten für 2008 werden jetzt vom Bürgerbüro der Stadtverwaltung Eisenach verschickt. Nach Erhalt sollte jeder sofort überprüfen, ob alle Angaben auf der Lohnsteuerkarte richtig sind. Falls Änderungen erforderlich sind, kann gegebenenfalls im Bürgerbüro am Markt 22 (ehemals Rautenkranz) geholfen werden, denn eigenhändige Änderungen sind verboten. Ehegatten müssen für Änderungen die Lohnsteuerkarte beider Ehepartner vorlegen.

Damit den Steuerpflichtigen keine Nachteile entstehen, sollten die Lohnsteuerkarten rechtzeitig vor dem Jahresende beim Arbeitgeber abgegeben werden.
Wer bis zum 15. November 2007 noch keine Lohnsteuerkarte erhalten hat, obwohl er arbeitet oder 2008 eine neue Arbeit aufnimmt, sollte sich bis zum Jahresende an das Bürgerbüro wenden.

Sofern die Lohnsteuerkarte 2006 nicht für die Einkommenssteuererklärung benötigt wird, sollte diese im Bürgerbüro abgegeben werden. Jede unbenutzte Lohnsteuerkarte, die nicht zurückgegeben wird, führt dazu, dass die Stadt Eisenach weniger Finanzzuweisungen aus dem Steueraufkommen erhält.

Das Bürgerbüro der Stadtverwaltung hat wie folgt geöffnet: montags, dienstags und donnerstags von 7 bis 18 Uhr, mittwochs 7 bis 13 Uhr, freitags 7 bis 16 Uhr und samstags 9 bis 12 Uhr.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top