Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Marienbach wird wieder naturnah gestaltet

Das Erlen-Auwäldchen im Mariental – zwischen dem Parkplatz am Teich und der Überfahrt zur Phantasie – wird renaturiert, also wieder als naturnaher Lebensraum gestaltet. Am 13. Februar sollen die ersten Arbeiten beginnen. Es werden zunächst standortfremde Gehölze entlang des Marienbaches entfernt. Dies betrifft vor allem wild gewachsene Holunder- und Eschenstämme. Außerdem wird Bruchholz beseitigt. Im Sommer soll dann der Marienbach auch ein neues Bachbett bekommen.

Die Renaturierung des Auwäldchens entlang des Marienbaches wurde im begleitenden Landschaftspflegeplan zum Neubau der Kreuzung „Knoten Stockhausen“ (Autobahnanschlussstelle Eisenach Ost, Bundesstraße 84, Landstraße 1021) als Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme festgelegt. Der Bauträger dieser Kreuzung, das Straßenbauamt Südwestthüringen, wird jetzt schrittweise diese Festlegungen realisieren. Es beauftragte den Landschaftsbaubetrieb Schüler aus Römhild mit den Renaturierungsarbeiten und betreut diese auch. Alle Arbeiten sind mit der Stadt Eisenach abgestimmt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top