Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Mehrzweckhaus im Nationalpark Hainich wird gefördert

Mit gut 1,3 Mio. € unterstützt der Freistaat Thüringen die Errichtung eines touristischen Mehrzweckhauses auf der Thiemsburg bei Schönstedt am Rande des Nationalparks Hainich. Die Gesamtkosten des Vorhabens belaufen sich auf 1,45 Mio. €. Der Fördermittelbescheid des Landes wurde Ende 2007 an die Stadt Bad Langensalza übermittelt. Das Mehrzweckgebäude, das als Eingang und touristische Informationsstelle zum Hainich dienen soll, ist Bestandteil des künftigen Nationalpark-Zentrums.

Der geplante Standort des Gebäudes befindet sich ca. 60 m nördlich der Landesstraße L 2122 gegenüber dem Forsthaus Thiemsburg und ca. 300 m südlich des Baumkronenpfads. Das Haus besteht aus einem sechseckigen Gebäudeteil mit einer Grundfläche von etwa 148 m² und, südwestlich daran anschließend, einem weiteren Gebäudeteil mit einer Fläche von 264 m². In diesen Teil wird eine bestehende Holzhütte integriert, die damit als eigenständiger Gebäudeteil erhalten und sichtbar bleibt.

Im sechseckigen Gebäudeteil 1 entsteht der zentrale Eingangsbereich mit Eintrittskartenvorverkauf für den Baumkronenpfad, Garderobenanlage mit Schließfächern und Schauvitrinen. Gebäudeteil 2 dient der Information über den Nationalpark Hainich und die mit ihm verbundenen touristischen Angebote. Die dafür vorgesehene Ausstattung umfasst u.a. multimediale Präsentationen und Hörstationen, Landschafts- und Geländemodelle sowie graphische Darstellungen.

Im Außenbereich des Gebäudes ist die Befestigung der umgebenden Wegeflächen und des Zugangsbereichs, die Errichtung der Wegebeleuchtung sowie einer Begrenzungsmauer vorgesehen. Die Bauarbeiten sollen Ende 2008 abgeschlossen sein.

Der Nationalpark Hainich wurde am 31.12.1997 als 13. Nationalpark Deutschlands gegründet. Mit einer Fläche von 16000 ha ist er das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Deutschlands, von dem – im Sinne der Nationalparkidee – 90% frei von menschlicher (forstwirtschaftlicher) Nutzung sind. Der an der Thiemsburg gelegene Baumkronenpfad ist die touristische Hauptattraktion des Hainich und ermöglich den Besuchern des Nationalparks bei einem Rundgang in bis zu 44 m Höhe Einblicke in den Lebensraum der Urwaldbaumkronen. Die Zahl der Besucher liegt derzeit bei 260000 pro Jahr – Tendenz steigend.

Rainer Beichler | | Quelle: ,

Werbung
Top