Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Mihla feierte seinen Bahnhof

100 Jahre Bahnhof Mihla wurde am 3. Oktober zünftig gefeiert. Doch an diesem Tag dampfte nur eine Kindereisenbahn vor dem Bahnhofsgebäude und Freunde historischer Dampfmaschinen warfen ihre Kessel an.

Mihla hat seit 1969 keinen Bahnanschluss mehr. Die Bahnstrecke Mihla – Wartha wurde am 1. September 1969 eingestellt und zurückgebaut.
Zur Geschichte dieser Bahn, die einst von Schwebda über Treffurt nach Wartha führte hat Mihlas Bürgermeister Rainer Lämmerhirt ein interessantes Buch zum 100. Geburtstag des Bahnhofs geschrieben. Die Strecke Schwebda – Treffurt wurde am 1. Mai 1902 eingeweiht und die Strecke Treffurt – Wartha am 15. Oktober 1907.
In Wartha gab es den Anschluss an die Strecke Bebra Eisenach und in Treffurt nach Mühlhausen.
Die Bahnstrecke ist auch unter dem Namen «Kanonenbahn» bekannt.

Heute ist im Bahnhofsgebäude ein Ford-Autohaus eingezogen.

Bunt war das Treiben am Mittwoch rund um den Bahnhof. Dampfmaschinen wurden ausgestellt, einen Kindereisenbahn dampfte im Kreis und auch eine mit Dampfkraft arbeitende Säge war in Betrieb.
Auch Eisenachs Hopfenkönigin Elfi Nagel war unter den Gästen des Mihlaer Festes.

Rainer Beichler |

Werbung
Top