Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadtverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Stadtverwaltung

Neubau der Hörselbrücke bei Opel

Der Neubau der Brücke über die Hörsel von der Stedtfelder Straße zum Industriegebiet «Gries» kommt gut voran. Oberbürgermeister Matthias Doht informierte sich über den Stand der Arbeiten.

Die Brücke selbst ist nach rund elfmonatiger Bauzeit fast fertig. Für Fundamente, Widerlager und Überbau wurden rund 1800 Kubikmeter Beton und 173 Tonnen Stahl benötigt. Das Geländer ist mittlerweile eingebaut, es muss aber noch gestrichen werden. Auch die Asphaltdecke muss noch auf die Brücke aufgebracht werden.

Parallel zum Brückenbau begann vor wenigen Wochen der Straßenbau – dazu gehören unter anderem Aufschüttungen an den Widerlagern, der Bau der Auffahrts-Rampen sowie die Befestigung des Hörselufers. Dafür müssen rund 3600 Kubikmeter Erde bewegt werden. Die Länge des gesamten Baubereiches einschließlich Straße beträgt 234 Meter.

Ein Problem ergab sich bei den Aushub-Arbeiten für die Fundamente der Pfeiler und Widerlager: dort wurde überraschend chemisch belasteter Boden gefunden, der auf einer Spezialdeponie entsorgt werden musste. Rund 1400 Tonnen verseuchte Erde wurde dazu ausgebaggert. Woher diese Verschmutzung stammt, konnte nicht ermittelt werden.

Aufgrund dieses Umstands kam es zu Verzögerungen im Bauablauf. Dadurch entstanden außerdem Mehrkosten in Höhe von rund 105000 Euro.

Weitere 35000 Euro Mehrkosten entstanden für den Bau einer Unterfahrung, damit die angrenzende Firma ihre Flächen besser erreichen kann.

Insgesamt sind für den Bau der Brücke und der Straße rund 2,5 Millionen Euro eingeplant. Der städtische Eigenanteil beträgt dabei rund 307000 Euro.

Mit der Brücke wird das Industriegebiet «Am Gries», in dem auch Opel seinen Sitz hat, noch besser erschlossen. Bislang ist es nur über die Adam-Opel-Straße zu erreichen. Vor allem das Wohngebiet Stedtfelder Straße wird ab Ende 2011 vom Durchgangsverkehr entlastet.

Die Baumaßnahme ist detailliert mit dem städtischen Hochwasserschutzkonzept abgestimmt. Abgeschlossen werden Straßen- und Brückenbau voraussichtlich Ende September 2011.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top