Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Neue Groß-Solaranlage auf dem Dach des GIS

Auf dem Dach des Gründer- und Innovationszentrums in Stedfeld (GIS) wird eine Anlage zur Stromgewinnung aus Sonnenlicht gebaut. Sie soll jährlich 124000 Kilowattstunden (KWh) Strom erzeugen. Die Arbeiten zur Installation der Anlage begannen bereits. Eisenach OB informierte sich auf dem Dach des GIS über den Bauverlauf.
Errichtet und betrieben werden die Photovoltaikanlagen von zwei Firmen aus Poppenhausen/Wasserkuppe. Sie bauen auf den vier Gebäuden des GIS, die zur Verfügung stehen, Anlagen, die in der Spitze bis zu 128 Kilowatt Leistung liefern.
Die jährlich erwartete Strommenge von 124000 KWh genügt, um rund 31 Haushalte zu versorgen. Die Umwelt wird durch den umweltfreundlichen Solarstrom um rund 111 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr entlastet.

Das GIS stellt gegen ein Entgelt seine Dachflächen zur Verfügung. Ein entsprechender Pacht- und Gestattungsvertrag wurde geschlossen.

Der Bürgersolarpark auf dem Bauhof-Gelände liefert rund 200000 Kilowattstunden, die Anlage an der Werner-Aßmann-Halle rund 8000 Kilowattstunden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top