Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Neuer Fußweg nahe der Annenkirche

Ein neuer öffentlicher Fußweg ist nahe der Annenkirche entstanden. Er verläuft vom Vorplatz der Annenkirche in Richtung Mühlgraben und weiter in westlicher Richtung entlang des Mühlgrabens bis zur August-Bebel-Straße. Mit diesem Fußweg ist nun die Umgestaltung des Vorplatzes der Annenkirche abgeschlossen. Gleichzeitig erhielt das Areal hinter den sanierten Wohnblocks ein neues Gesicht. Die Städtische Wohnungsgesellschaft (SWG) als Eigentümer der Wohnblocks gestaltete im Rahmen des Gehwegbaus die gesamte Freifläche hinter den Gebäuden neu. Ein Grünstreifen mit einer Hainbuchenhecke trennt optisch den Fußweg von der SWG-Fläche. Zudem sanierte die SWG die Wohnblocks in diesem Bereich und erhielt mit Unterstützung der Stadtsanierungsstelle für diese gesamten Arbeiten Fördermittel aus dem Programm Stadtumbau Ost.

Die Arbeiten am neuen Gehweg begannen Mitte Juli. Der Weg ist durchschnittlich zwei Meter breit und verbindet mit seinen rund 120 Metern Länge die Katharinenstraße und die August-Bebel-Straße. Befestigt wurde der Gehweg mit vorhandenem Natursteinpflaster. Zudem wurden eine neue Beleuchtung installiert und der Uferbereich am Mühlgraben gestaltet. Verwendet wurden die gleichen Leuchten wie in der Katharinenstraße. Ein gestalteter Zaun entlang des Mühlgraben wird künftig außerdem für die nötige Sicherheit sorgen. Erneuert wurden ebenfalls der östliche Bürgersteig und die Beleuchtung in der August-Bebel-Straße bis zur Brücke.

Die Kosten für den städtischen Anteil der Baumaßnahme wurden mit rund 80000 Euro veranschlagt und werden über die Städtebauförderung (Bund-Länder-Programm für städtebaulichen Denkmalschutz) mit 80 Prozent gefördert.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top