Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: Stadt Eisenach

Neuer Kombi für die städtische Jugendarbeit – 17 Sponsoren aus Eisenach haben sich engagiert

Große Freude bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der städtischen Jugendarbeit in Eisenach. Seit heute (24. Juli) steht ihnen ein neues Fahrzeug zur Verfügung – ein Ford Transit Custom. Der weiße Kombi mit 100 PS hat insgesamt neun Sitzplätze (inklusive Fahrer). „Er ist damit hervorragend für unsere Jugendarbeit geeignet“, sagte Oberbürgermeisterin Katja Wolf bei der offiziellen Übergabe. Die Übergabe fand während des alljährlichen Ferieneröffnungs-Festes in der „Alten Posthalterei“ statt. Für alle kleinen und großen Besucher war es die Gelegenheit, das Fahrzeug genauer unter die Lupe zu nehmen.

Genutzt wird der Kombi ausschließlich für die städtische Jugendarbeit, also für die tägliche Arbeit für und mit Kindern im Kinder- und Jugendclub „Alte Posthalterei“ oder dem Kinder- und Jugendclub „Westside“. Hinzu kommen Fahrten für Ferienfreizeiten, Kinderfeste und viele verschiedene Veranstaltungen. Gefahren wird das Auto von den städtischen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern. Wie dringend ein neues Fahrzeug gebraucht wurde, zeigt ein kleiner Rückblick. Den Wunsch und den Bedarf nach einem Kombi, der möglichst vielen Kindern Platz bietet, gibt es seit dem „Erstbezug“ der „Alten Posthalterei“ am 1. Juli 1993. Für zirka fünf Jahre behalfen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem VW Transporter T3 mit Erstzulassung 1986. Weil der Wagen in die Jahre gekommen war, musste er 2013 ausgemustert werden.

17 Sponsoren aus Eisenach haben jetzt dafür gesorgt, dass es mit einem neuen Auto weitergehen kann. Das Besondere: Die Stadt zahlt lediglich die Nebenkosten für den Ford (Steuern, Versicherungen und Kraftstoff). Ansonsten ist das Fahrzeug komplett über Sponsorenwerbung finanziert worden. Die Sponsoren sind jeweils mit einer eigenen Werbefläche auf dem Auto vertreten. Oberbürgermeisterin Katja Wolf dankte den Sponsoren für ihren Einsatz: „Ohne Ihre Unterstützung wäre das nicht möglich gewesen. Sie investieren damit nicht nur in unsere städtische Jugendarbeit sondern ganz direkt in die Zukunft der Kinder. Sie sehen, dass die Freude darüber riesengroß ist.“

Ein weiterer Dank ging an die Firma „Akzent Sozialsponsoring GmbH“. Als Vertragspartner der Stadt hatte sie die Sponsorensuche, die Fahrzeugbeschaffung und die Gestaltung der Werbeflächen auf dem Auto übernommen.

Seinen ersten großen Einsatz hat das neue Auto übrigens ab Freitag. Dann wird die nächste Woche beginnende Ferienfreizeit für Kinder in Mihla vorbereitet. Ist es einmal nicht unterwegs, hat es einen eigenen Stellplatz auf dem Grundstück der „Alten Posthalterei“.

Sponsoren:

Ein herzliches Dankeschön der Stadt Eisenach geht an die 17 Sponsoren, ohne deren Hilfe die Anschaffung des neuen Fahrzeuges nicht möglich gewesen wäre.

Fachpraxis für Kieferorthopädie Dr. Falk Ifert
Bäckerei/ Konditorei Rost, Inhaber Sebastian Kluge
FER A Brand of Truck-Lite Group
Quantum Bauservice GmbH
sonnenklar Reisebüro Martina Umbreit
HASEC Elektronic GmbH
anders KFZ-Fachbetrieb, Lars Anders
Thüringer Wach- und Eigentumsschutz, Volker Schlundt e.K.
Tief- und Straßenbau Andrè Schneider
PRE-PROTOTYPING GmbH
ADAM Industrieservice
Via Solutions Thüringen GmbH & Co.KG
Würth (Adolf Würth GmbH & Co.KG) Niederlassung Eisenach
Kurdischer Grill „Mesopotamia“
Studienkreis – Nachhilfe für alle, Renate K. Damrow
SWG-Sauerbier, Wagner & Giesler Architekten & Diplomingenieure
STICH-TAG Tattoo & Piercing

gesponserter Ford Transit Custom

Foto: ©Stadt Eisenach

Oberbürgermeisterin Katja Wolf (links) zusammen mit einem Teil der Sponsoren

Foto: ©Stadt Eisenach

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top