Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Noch 10 Tage „Schatzkammer der Geschichte“

Der Höhepunkt des Elisabeth-Jahrs geht in 10 Tagen auf der Wartburg zu Ende. Die vor 800 Jahren geborene Elisabeth von Thüringen avancierte in diesem Jahr zu einer der populärsten Personen der deutschen Kulturszene. Land auf, Land ab widmeten sich im Jubiläumsjahr Ausstellungen, Lesungen, Kirchen- und Kinderfeste, organisierte Pilgerreisen und Konzerte der heiligen Elisabeth.
Aus dem Meer der Veranstaltungen ragt dabei ein gigantisches Ausstellungsprojekt heraus, das den Geburtstag der beliebten Heiligen als große Kunstschau noch genau 10 Tage zelebriert. Die 3. Thüringer Landesausstellung „Elisabeth von Thüringen“, auf der Wartburg, wurde in diesem Jahr zur zentralen Pilgerstätte für die stetig wachsende Zahl der mittelalterlich interessierten Kulturreisenden. Bereits mehr als 225.000 Besucher kamen auf die Wartburg und in die Predigerkirche nach Eisenach. Die thüringische Wartburg, nicht nur eines der beliebtesten Ausflugsziele der Republik sondern auch authentische Wohn- und Wirkungsstätte der frommen Elisabeth, bildet den Rahmen für eine Kunst- und Kulturpräsentation der
Extra-Klasse: 350 mittelalterliche Preziosen, allesamt Originale wie der Psalter der Elisabeth, das goldene Armreliquiar der Heiligen oder ihr Bußgewand, das der Heilige Franziskus selbst der frommen Landgräfin geschenkt haben soll, fanden sich dort zu einem einmaligen Ensemble zusammen.

Noch genau 10 Tage Zeit bleiben um diese „Schatzkammer der Geschichte“ auf der Wartburg zu erleben.
Informationen unter: http://www.wartburg-eisenach.de(www.wartburg-eisenach.de)

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top