Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadtverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Stadtverwaltung

Nordfassade der Georgenschule wieder ohne Gerüst

An der Georgenschule (3. Grundschule) am Markt ist das erste Gerüst gefallen. An der Nordseite des Schulgebäudes (Marktseite) sind die Dachdecker- und Putzarbeiten fertig und die Farbe aufgetragen. Wenn die Witterung es zulässt, werden noch die Reparaturstellen am Steinsockel retuschiert. Im Frühjahr 2008 kann dann zum Schutz der dort verwendeten Rhätsandsteine die erforderliche Lasur aufgetragen werden.

Seit April 2007 wurde in einem ersten Bauabschnitt die Nordfassade des Schulgebäudes saniert. Während der Arbeiten zeigten sich an Teilen von Dach und Dachkonstruktion des Hauses massive Schäden – verursacht durch Fäulnis, Schwammbefall und Holzschädlinge. Die schadhaften Holzbauteile mussten zusätzlich ausgewechselt werden. Außerdem wurden bei der Fassadensanierung neben den steinrestauratorischen und -konservatorischen Arbeiten auch die Fenster erneuert, die nicht mehr zu erhalten waren. Die Kosten für diesen Bauabschnitt betrugen letztlich insgesamt rund 165000 Euro; davon sind 112098 Euro Fördermittel.

Die Arbeiten an der Westfassade der 3. Grundschule werden fortgesetzt. Insbesondere werden derzeit umfangreiche Zimmererarbeiten am Dachstuhl erledigt, ebenso die Dachdeckerarbeiten. An dieser Fassade können aber Putz und Farbe erst bei besserem Wetter im neuen Jahr aufgetragen werden, sodass dort das Gerüst noch benötigt wird.

Auch in diesem Gebäudebereich waren während der Arbeiten zusätzliche Schäden festgestellt worden. Der Haupt- und Finanzausschuss bzw. der Stadtrat bewilligte deshalb Mittel aus dem städtischen Haushalt in Höhe von insgesamt 304500 Euro. Der Fördermittelanteil beträgt 247960 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top