Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadtverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Stadtverwaltung

OB im Gespräch mit Schüler der Förderschule „Johannes Falk“

Zu einem Gespräch mit Oberbürgermeister Matthias Doht trafen sich in dieser Woche 14 Schülerinnen und Schüler der Förderschule „Johannes Falk“ im Eisenacher Rathaus.
Die Schülerinnen und Schüler stellten Fragen über die aktuellen Wahlen und die Entwicklung Eisenachs. Sie interessierte unter anderem, wie es mit dem Opelwerk weitergeht, warum es im Moment so viele Baustellen in der Stadt gibt, was für das Gelände des einstigen Automobilwerkes geplant ist und wann es an der Baustelle in der Bahnhofstraße weiter geht. Aber auch nach der Rolle des Stadtrates und dessen Kompetenzen wurde gefragt.
Der Oberbürgermeister betonte seine Hoffnung; dass weiterhin in Eisenach Autos gebaut werden und es mit dem Investor Magna für das Opelwerk ein Zukunft in Eisenach gibt. „Baustellen haben auch immer etwas positives, es wird etwas neu gebaut, es geht wieder ein Stück vorwärts“, entgegnete er auf die „Baustellen“-Frage. Mit großer Aufmerksamkeit verfolgten die Schülerinnen und Schüler auch die Erläuterungen zu den Plänen eines Möbelhauses für das O1 auf dem ehemaligen AWE-Gelände sowie für das Einkaufszentrum entlang der Bahnhofstraße und den neuen Busbahnhof an der Gabelsberger Straße.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top