Eisenach Online

Werbung

Oberbürgermeisterin besucht Firmen vor Ort: TVS Supply Chain Solutions GmbH sichert Arbeitsplätze in Eisenach

Oberbürgermeisterin Katja Wolf besuchte im Dezember die TVS Supply Chain Solutions GmbH in der Adam-Opel-Straße in Eisenach. Sie setzte damit ihre Unternehmensbesuche im Rahmen der Wirtschaftsförderung fort. Holger Mohr (Director Managing), Burkhard Schneeberger (General Manager) und der Leiter der Eisenacher Niederlassung, Edgar Reinhardt begrüßten die Oberbürgermeisterin und stellten ihr bei einem Rundgang das Unternehmen vor.

Am Standort Eisenach liegt das Kerngeschäft der TVS bei Dienstleistungen für das Opelwerk Eisenach. Das Unternehmen montiert und liefert für das OPEL Werk derzeit 17 Baugruppen. Diese werden entsprechend der Fertigungsreihenfolge vorbereitet und direkt zu den Produktionslinien geliefert. Die Vorlaufzeit für die Lieferaufträge liegt dabei zwischen 60 Minuten und drei Stunden. Bei TVS im Industriegebiet am Gries arbeiten derzeit 205 Beschäftigte im Schichtbetrieb. Zudem werden drei junge Leute ausgebildet. Die Belegschaft wurde von der Fa. Schnellecke nahezu vollständig beim Betriebsübergang übernommen.

Ich bin froh über das Zusammenwirken Ihres Unternehmens mit der Firma Schnellecke für einen reibungslosen Betriebsübergang. Damit sicherten Sie die Arbeitsplätze der Beschäftigten hier in Eisenach, betonte Oberbürgermeisterin Katja Wolf.

Die Anbindung an das Opelwerk führte aber auch dazu, dass in 2016 für insgesamt 34 Tage Kurzarbeit angemeldet werden musste, berichtete der Niederlassungsleiter. Für 2017 ist deshalb vorgesehen, vom Dreischicht- auf Zweischichtbetrieb umzustellen. Andererseits laufen die Vorbereitungen für die Anschaffung neuer Software, mit der die Reihenfolge der Abläufe im Produktionsprozess unterstützt und sicherer gestaltet werden sollen.

Die TVS Supply Chain Solutions GmbH besteht aus über 50 Firmen weltweit. Zu den Schwerpunkten gehören der Vertrieb von Automobilen und anderen Fahrzeugen sowie die Logistik. Weltweite Standorte sind in Spanien, Thailand, USA, China, Brasilien, England und Deutschland. Gegründet wurde die Firma bereits 1911 als indisches Familienunternehmen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top