Eisenach Online

Werbung
Unterstützung für Bürgerinitiative Mariental - v.l. OB K. Wolf, A. Goessel und J. Strauch | Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung: Unterstützung für Bürgerinitiative Mariental - v.l. OB K. Wolf, A. Goessel und J. Strauch
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Oberbürgermeisterin dankt Bürgerinitiative „Für ein sauberes Mariental“

Die Initiatoren der Bürgerinitiative „Für ein sauberes Mariental“, Antje Gössel und Jörg Strauch, waren am 21. Dezember ins Rathaus eingeladen. Oberbürgermeisterin Katja Wolf dankte ihnen und ihren Mitstreitern persönlich für die mehrfachen Saubermach-Aktionen im Mariental entlang der Bundesstraße B19.

Ein solches ehrenamtliches Engagement verdient höchsten Respekt, betonte Katja Wolf.

Ob zum Frühjahrsputz oder nach großen Events mit vielen Besuchern (wie Reformationsjubiläum, Wandertag oder Weihnachtsmärkte) – wenn Antje Gössel zum Aufräumen aufruft, finden sich inzwischen immer mehr fleißige Helfer ein.

Das Mariental konnte sich so immer von seiner besten Seite zeigen und als eine Eingangsstraße in die Stadt auch Eisenach als guten Gastgeber zeigen, lobte Katja Wolf.

Sie hofft, dass sich noch mehr Eisenacher motivieren lassen und sich für ihre Wartburgstadt engagieren.

Wir werden die Aktionen der Bürgerinitiative und auch anderer Gruppen natürlich weiter nach Kräften unterstützen, nur können die Mitarbeiter der Stadtverwaltung nicht jeden Tag überall sein, bat die Oberbürgermeisterin um Verständnis.

Als Dank und kleinen Ansporn für das kommende Jahr überreichte sie Antje Gössel und Jörg Strauch drei neue Müllkrallen für die Bürgerinitiative, um für die nächsten Aktionen besser gerüstet zu sein.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top