Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadtverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Stadtverwaltung

Ölgemälde vom Marktplatz als Geschenk für die Stadt

Ein Ölgemälde aus der Feder des bekannter Malers Felix Schuchard übergab Prof. Dr. Gerhard Krüger nun als Schenkung an die Stadt Eisenach. Stadtarchivar Dr. Reinhold Brunner nahm das Gemälde entgegen und bedankte sich im Namen der Stadt. Das Bild zeigt den Marktplatz in Eisenach im Jahr 1939.
Gerhard Krügers Großvater, Wilhelm Appell, war seinerzeit Direktor des Elektrizitätswerkes Eisenach. Er hatte das Bild im Sommer 1939 vom Maler Felix Schuchard gekauft. Jahrzehntelang blieb es im Familienbesitz, ehe sich Prof. Krüger entschloss, das Kunstwerk an seinen Entstehungsort zurückzugeben.
Krüger selbst, mit fünf Ehrendoktorwürden versehener Physiker, lebte zwischen 1936 und 1958 in Eisenach, ehe die Universität Mittelpunkt seiner wissenschaftlichen Karriere wurde.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top