Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Osterfeuer und Gefahrgut

Am Ostersamstag fand in Wutha-Farnroda traditionell das Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Wutha statt. Veranstaltet wurde es vom örtlichen Feuerwehrverein. Als Gäste haben Verein und Wehr ihre Kameraden aus Farnroda, Mosbach, Ruhla, Seebach und vom Feuerwehr technischen Zentrum (FTZ) Immelborn begrüßen können. Letzte waren mit einem Teil des Gefahrgutzuges des Wartburgkreises nach Wutha gekommen.
Bunt war das Programm schon ab Nachmittag. Die Kinder konnten basteln und spielen, der Osterhase versteckte auf dem Hof der KVG Osternester.

Doch das Schneetreiben wurde immer stärker und keiner der Besucher hatte Lust sich die Feuerwehrtechnik auf dem Betriebhof anzusehen.
Kurzerhand wurden zwei Fahrzeuge des Zuges in die große Halle der KVG gefahren, im Trockenen und Warmen die Technik vorgestellt und vorgeführt.

Schon waren die Kameraden von den Gästen umringt. Viele Fragen gab es zur Technik und den Anforderungen an die Feuerwehrmänner und Frauen.
Zur Wehr in Wutha gehören 24 Aktive, darunter vier Frauen. Der Verein hat 41 Mitglieder und in der Jugendgruppe sind neun Mädchen und Jungen.

Das Osterfeuer gibt es auf dem Gelände der Kommunalen Verkehrsgesellschaft seit 1998. Übrigens, die Idee entstand in einem Garten, als dort 1997 ein kleines Osterfeuer gemacht wurde.
Vor dem Anzünden des Osterfeuers lud die Wehr noch zu einem Fackelumzug ein.

Rainer Beichler |

Werbung
Top