Eisenach Online

Werbung

Pestalozzischule: Zwei Räume haben neuen Fußboden

Zwei von insgesamt vier Räumen des Staatlichen Regionalen Förderschulzentrums „Pestalozzischule“, die wegen Lösemittelgeruch Ende 2016 geschlossen worden waren, haben inzwischen einen neuen Fußboden. In Raum 111 und 117 der Schule ist Linoleum verlegt worden. Die Räume werden für den Unterricht wieder genutzt.

In zwei weiteren Räumen (101 und 311) dauern die Arbeiten noch an. Dort sind die Fußböden jeweils bis zum Estrich abgefräst worden. Als nächstes wird eine Reinigungsfirma den Baustaub fachgerecht beseitigen und entsorgen. Sollten danach keine Gerüche mehr festgestellt werden, kann auch dort mit dem Einbau des Linoleums begonnen werden.

In den genannten vier Räumen der Schule waren 2016 unangenehme Gerüche aufgetreten. Untersuchungen hatten ergeben, dass diese auf Lösungsmittel und Weichmacher sowie deren jeweilige Abbauprodukte zurückzuführen sind.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top